Nach zweijähriger „Zwangspause“ konnte die Tradition wieder aufleben und kräftig gefeiert werden.

Das LAFP NRW und die IPA Bork hatten eingeladen und viele sind der Einladung gefolgt.

Zunächst trafen sich ca. 60 „Ehemalige“ zum Pensionärs- Kaffeetrinken in der Mensa und schwelgten dabei in Erinnerungen.

Im Anschluss daran begrüßte Verbindungsstellenleiter und seit vier Wochen auch neuer Landesvorsitzender der IPA NRW, Konrad Bröker, die Teilnehmer.

Besonders begrüßte er die anwesenden Behördenleiter der Polizeibehörden des Landes NRW, Vertreter der Polizeigewerkschaften, der Polizeistiftung NRW, Mitglieder der befreundeten Borker/Selmer Vereine, Vertreter von NGO, das LPO des Landes NRW sowie den Bürgermeister der Stadt Selm.

Nicht vergessen wurde natürlich die neue Behördenleiterin des LAFP NRW, Direktorin Christine Frücht, auf die noch eine verantwortungsvolle Aufgabe wartete.

Auch überbrachte Konrad Bröker die Grüße des Innenministers Herbert Reul, der gerne gekommen wäre, aber aufgrund der Sondierungsgespräche nicht abkömmlich war.

Nach seiner Rede übernahm die Behördenleiterin, Direktorin Christine Frücht das Wort, stellte sich kurz vor und richtete Grußworte an alle Teilnehmer.

Und dann übernahm sie Verantwortung:

kurz nach 17.00 Uhr, ausgerüstet mit der passenden Lederschürze, dem Holzhammer und zur Vorsicht einem großen Handtuch, holte sie unter Anleitung von Moritz Freiherr von Twickel, Chef der Gräflich zu Stollberg’schen Brauerei Westheim aus und schon nach dem zweiten Schlag floss das Freibier in die Krüge.

Eine souveräne Leistung, die von großem Beifall begleitet wurde.

Ja und dann war feiern angesagt, feiern, was das Zeug hält.

An den Getränkeständen ging es hoch her, zapfen, bis der Hahn glüht.

Von der Band des LPO kam die passende Musik, also, was will man mehr.

Das Wetter spielte natürlich mit und so strömten immer mehr Feierwillige (mehr als 1000)  auf das Gelände rund um die Mensa und den Brunnen.

Die Musiker des LPO wurden nun abgelöst und die Band „Just4Oldies“ übernahm den musikalischen Part, spielte aktuelle Hits aber auch eben getreu ihrem Namen „Oldies“.

Wer aber dröhnende Bässe, Scheinwerfer und Disco-Kugel, sowie tanzen ohne Kontakt bevorzugte, war in der Mensa gut aufgehoben.

DJ „Bo“ heizte hier kräftig ein und erzeugte eine Riesenstimmung, Schwitzende Tanzwütige suchten in der Abendluft nach Abkühlung.

Ja, es war nach langer Abstinenz schon ein tolles Fest mit friedlich und fröhlich Feiernden.

Und trotzdem irgendwann muss Schluss sein.

Weit nach Mitternacht hieß es „last Order“ und dann die Hähne hoch… nichts geht mehr…

Unser Dank gilt allen Helfer*innen, die sich beim mühevollen Auf- und Abbau beteiligt haben, natürlich allen Helfenden an den Kassen, den Getränkeständen etc, ihr seid schon eine besondere Truppe.

Danke auch an Alex und seinen Kurs, ihr habt uns toll unterstützt.

Ganz besonders danken möchten wir den Reinigungskräften, die das "Schlachtfeld" auf den WC beseitigt haben.

 

20220525 170840 1024x47220220525 195315 1024x472

20220525 204847 1024x472

20220525 195431 472x102420220525 173238 472x1024

FB IMG 1653634070722 1024x77020220525 195638 1024x472

 

 

Aktuelle Termine

Keine Termine

Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31