Einloggen

Benutzername D-xx.xxxx

Ja, sie haben sich getraut...

endlich...nach langer "Probezeit" haben sie es getan.

Am Samstag, den 05.09.2020 gaben sich Bernhard und Patrizia vor etlichen Verwandten und Freunden im Standesamt Bergkamen-Rünthe an der Marina das "Ja-Wort".

Trotz des miesen Wetters ließen die beiden es sich nicht nehmen, nach der Trauungszeremonie zu einen Sektempfang vor dem Standesamt zu laden. Die Korken knallten bei einem Prosit auf das Brautpaar.

Wir wünschen beiden für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Hochzeit Berrnhard und Patrizia

Mit einem Klick auf die Bildunterschrift könnt ihr das Bild vergrößern.

Septemberstammtisch einmal anders

Es war alles gut vorbereitet, pünktlich trafen die interessierten IPA-Freundinnen und -Freunde am Wasserwerk in Haltern am See ein. Hier wurden sie von einer fach- und sachkundigen Mitarbeiterin der Gelsenwasser AG in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einweisung begann die Führung, bei der die Teilnehmer doch viel Neues und Wissenswertes erfuhren. Oder war vielleicht bekannt, dass wir täglich rund 120 Liter Wasser für uns verbrauchen? Oder wusstet ihr, dass das Wasserwerk Haltern der GELSENWASSER AG – 1908 erbaut und heute eines der größten seiner Art in Europa – ist und Trinkwasser für rund eine Million Menschen im Ruhrgebiet und Münsterland liefert? Das Wasser kommt aus den beiden Talsperren in Haltern und Hullern und die bis zu 200 Meter mächtigen Schichten der Halterner Sande bieten dabei beste Voraussetzungen für eine Trinkwassergewinnung. Den beiden Talsperren fließen pro Jahr durchschnittlich 240 Millionen Kubikmeter Wasser zu. Rund zwei Drittel der Wassermenge fließen über die Wehranlage ab; nur ca. ein Drittel wird für die Trinkwasserversorgung genutzt, immerhin noch 80 Millionen Kubikmeter, eine unvorstellbare Menge. Und das Beste ist…es ist genug vorhanden, wir werden nicht verdursten.

Nach so viel Informationen zum Wasser, ging es an das Wasser, nämlich zum Anlegesteg des Rundfahrtschiffes „Möwe“. Doch von „Möwe“ war weit und breit nichts zu sehen. Nachfragen ergaben dann, dass das Schiff witterungsbedingt nicht fährt. Ein schlechter Witz oder, denn es war bestes Wetter, sogar die Sonne schien bei angenehmen Temperaturen. Nun, da „machste nix dran“.

Also Programmänderung, Maske auf und direkt zu „Jupp unner de Böcken“. Hier fanden die 18 IPA-Freundinnen und -Freunde unter den Buchen ausreichend Platz. Proviant wurde zu sich genommen, manche nahmen den in flüssiger Form zu sich, andere mühten sich mit den mächtigen Kuchenstücken und einige mit dem Ruhrgebietsmenü „Currywurst und Pommes rot-weiß“, es war für jeden etwas dabei.

Bei einigen angeregten Gesprächen verweilten die IPA-Freunde bis es doch im Schatten merklich frisch wurde.

Ein gelungener und informativer Nachmittag, auch wenn die „Kreuzfahrt“ auf dem Haltener See ins Wasser fiel.

In diesem Sinne, trinkt Wasser, aber nicht zu viel…es gibt auch noch andere Getränke.

Euer Presseonkel

Heiner

Nächster Termin:  

Donnerstag, 23.09.2020, um 12.30 Uhr, Abfahrt zur „Güteprüfung“ (Anmeldungen sind erforderlich)

Dienstag, 05.10.2020, 16.00 Uhr, Stammtisch

 

Spruch des Monats:

Das Leben meint es gut mit uns, es lässt immer etwas zu wünschen übrig.

(Verfasser unbekannt)

  Septemberstammtisch2020

 Wenn ihr auf die Bilder klickt, könnt ihr sie vergrößern.

 

Ehrungen und Neuwahlen bei der Mitgliederversammlung der IPA-Verbindungsstelle Bork e.V.

Die wegen der Corona-Pandemie verschobene Mitgliederversammlung der IPA Bork fand nun am Dienstag, den 25.08.2020 in den Räumlichkeiten des LAFP NRW statt.

Eine umfangreiche Tagesordnung war abzuarbeiten und so fiel die Begrüßung durch den Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker recht kurz aus.

Für den verhinderten Behördenleiter sprach der Leitende Polizeidirektor Thomas Kubera die Grußworte. In seiner Rede lobte er die gute Zusammenarbeit mit dem LAFP und hob besonders das soziale Engagement der IPA Bork hervor.

Nach Abhandlung der Formalien übernahm der IPA-Landesvorsitzende Dirk Zühlke die Versammlungsleitung und arbeitete die Tagesordnung unter anderem mit den Berichten des geschäftsführenden Vorstands ab. Es erfolgten die Aussprachen zu den Berichten, der Bericht der Kassenprüfer und letztlich konnte dem Vorstand Entlastung erteilt werden.

Nun standen die Wahlen des Vorstands an. Zu wählen waren der geschäftsführende Vorstand und mehrere Beisitzer. Es wurden gewählt:

zum Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker (Wiederwahl), zur Sekretärin der Geschäftsführung Mareike Czylok, zum Sekretär Mitgliederwesen Bernhard Bergjan (Wiederwahl), zum Schatzmeister Matthias Deppermann (Wiederwahl), zum Besitzer für Organisation/Veranstaltungen Norbert Perenz und Kai Schremmer, zum Beisitzer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Heiner Minzel, zum Beisitzer IPA-Hausverwaltung Manfred Bittrolff und Heiner Minzel, zum Beisitzer Jugend und Mitgliederwerbung Mark Kusber, zum Beisitzer Soziales und Ethik Johannes Gospos, als Webmatser Bernhard Bergjan. Ebenfalls gewählt werden mussten zwei neue Kassenprüfer. Neben Ingo Nagel, der noch im Amt verbleibt, wurden Frank Schüler und Thorsten Peschke  gewählt.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt waren natürlich die Ehrungen. Geehrt wurden für 25jährige Mitgliedschaft: Konrad Bröker und Andreas Albersmann, für 40jährige Treue Thomas Pohl und sogar seit 50 Jahren ist Manfred Schuster Mitglied der IPA.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ gab Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker einen Ausblick auf mögliche anstehende Veranstaltungen. Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung in Sachen Corona wird im September die „Güteprüfung“ bei der „Gräflich zu Stollbergschen Brauerei“ stattfinden. Geplant ist ggfls. auch ein Oktoberfest. Sicherlich stattfinden wird das traditionelle Grünkohlessen, eventuell der „Familientag“ und die Jahresabschlussfeier.

Auch für das Jahr 2021 laufen die Planungen. Da dann die Liegenschaft LAFP 70 Jahre besteht und die IPA Verbindungsstelle Bork mit fast 700 Mitgliedern 65 Jahre alt wird, könnte sich eine größere Veranstaltung anbieten.

Stattfinden sollen auch die in diesem Jahr ausgefallenen internationalen Begegnungen, nämlich die Kinderferienfreizeit und das Internationale IPA-Freundschaftstreffen.

Nach diesem Ausblick und dem Schlusswort lud der Vorstand alle Versammlungsteilnehmer und Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein am und im IPA-Haus ein, was gerne angenommen wurde. Bei freien Getränken und gutem Essen fand die Veranstaltung hier ihren Abschluss.

20200825 133919 1024x472 20200825 193602 1024x472 20200825 193627 1024x472Mitgliederversammlung2020
IMG 20200825 WA0007 1024x768 20200825 193754 1024x472 20200825 193826 1024x472

Landesvorstandssitzung im IPA-Haus

Die Landesgruppe der IPA-NRW hatte für den 12.08.2020 zu ihrer Vorstandssitzung eingeladen.

Da aber die vorgesehene Lokalität nicht zur Verfügung stand, wurde kurz umdisponiert und die Räumlichkeiten in unserem IPA-Haus als Sitzungsörtlichkeit festgelegt.

So reisten am letzten Mittwoch die Mitglieder des Landesvorstandes nach Bork, um eine umfangreiche Tagesordnung anzuarbeiten.

Bekanntlich sind solche Veranstaltungen stressig und verlangen nach Zuwendungen in fester und flüssiger Form.

Dafür sorgten dann Helfer unserer Verbindungsstelle, die bereits frühzeitig den Grill zum Glühen gebracht hatten.

Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Mitglieder des Landesvorstandes das Ambiente am IPA-Haus und natürlich Getränke und schmackhaftes Grillgut genießen.

20200812 202442 1024x768 20200812 202458 1024x768 20200812 202532 768x1024

Landesvorstandssitzung                                     Landesvorstandssitzung

Tolles Wetter, tolle Umgebung, nette Leute...

so muss man die Atmosphäre zum gestrigen Stammtisch beschreiben.

Während Konni, Wolfgang und Frank im Flieger nach Lettland saßen, trafen sich 28 IPA-Freunde zum monatlichen Stammtisch am IPA-Haus. In gemütlicher Runde verbrachten sie einige Stunden im Freien.

Während die Grillmeister Heinz und Heiner den Grill im wahrsten Sinne des Wortes zu Glühen brachten, dazu später mehr, gab es bei einem kühlen Getränk viel zu erzählen.

"Corona" hatte ja dafür gesorgt, dass unsere Zusammenkünfte in der letzten Zeit nicht so reichlich waren.

Zum Grill... der Grill hatte schon "heiße Zeiten" hinter sich und so war das Feuerblech stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Kurzerhand nahm Frank am Montag Kontakt zur unseren Freunden aus der Waffenwerkstatt auf, die sich der Sache annahmen und ein Reparaturblech einschweißten.

Nun, nachdem die Kohle zum Glühen gebracht worden war, glühte auch das neue Blech. Zunächst knackten die Schweißpunkte und dann...war das Blech mittig durchgeglüht...

Das war aber nicht weiter tragisch...ohne Verluste konnten Würstchen und Fleisch fertig gegrillt werden. Wir werden ein stärkeres Blech beschaffen und einbauen.

Nach dem alle satt waren, ergriff Norbert das Wort. Für den nächsten Stammtisch im September ist ein Ausflug nach Haltern geplant. Dort soll die Möglichkeit zur Besichtigung eines Wasserwerkes gegeben werden.

Danach ist eine Schiffsfahrt auf dem Haltener Stausee geplant und später eine Einkehr bei "Jupp unter den Böcken". Hierzu sind zwingend Anmeldungen erforderlich.

Anmeldungen bei Norbert P., den genauen Ablauf werden wir nochmal auf unserer Seite veröffentlichen.

Hier noch ein besonderer Hinweis: Dienstag, 25.08.2020, 17.00 Uhr, Mitgliederversammlung in der Aula im Gebäude 23

Spruch des Monats:

Ehrlichkeit verschafft dir nicht viel Freunde, aber die richtigen!

In diesem Sinne, bleibt ehrlich...euer Presseonkel

Aktuelle Termine

00:30 - Uhr
Absage

Kalender

Letzter Monat September 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 36 1 2 3 4 5 6
week 37 7 8 9 10 11 12 13
week 38 14 15 16 17 18 19 20
week 39 21 22 23 24 25 26 27
week 40 28 29 30